wie schön es doch wäre, wenn…

… arbeiten bloß nicht so anstrengend wäre?

Stell dir vor, du kommst ins Büro. Kaffee in der Hand, der Tag ist gut gestartet. Du öffnest dein Mailfile, liest ein paar newsletter und updates quer. Dann kommt diese komplizierte Anfrage eines Nachbarteams zu einem deiner Projekte. Eigentlich müsstest du Jessica dazu was fragen, aber die ist heute krank. Die Mail machst du besser wieder zu. Nach einem Meeting, in dem du dein Team vertrittst, will mittags deine Chefin noch schnell drei Anpassungen in der Präsi für morgen haben. Mittlerweile hast du eine WhatsApp bekommen mit der Frage, ob du die Mail aus dem Nachbarteam gesehen hast und zusätzlich einen Anruf dazu auf deiner Box. Du musst das Problem offenbar ohne Jessica lösen. Morgen früh musst du dringend zum Zahnarzt, also muss es heute sein, das Nachbarteam kann sonst nicht weiterarbeiten. Die Mittagspause hast du schon für die Präsi ausfallen lassen, obwohl du eigentlich schnell in die Reinigung wolltest. Puh, das wird ein langer Abend, wenn du alle Daten selbst zusammen suchen musst.

Dann ruft auf einmal ein Freund an, den du schon seit 6 Monaten nicht getroffen hast. Er ist in der Stadt. Hat noch 2 Stunden spontan Zeit. Kaffee?

Was tust du?

Absagen – und dich ärgern?

Zusagen und in Panik vor dem wachsenden Berg an Arbeit unruhig im Café sitzen?

Getting Things Done könnte eine Hilfe für dich sein!

Getting Things Done oder auch einfach GTD basiert auf dem gleichnamigen Buch von David Allen und ist eine Methode für effizientes Zeit- und Selbstmanagement. In meinen Seminaren unterrichte ich einen Workflow, bei dem alle „offenen Schleifen“ – private wie berufliche – auf den Tisch kommen und verarbeitet werden. Aus meiner Erfahrung als Führungskraft weiß ich: GTD ist besonders hilfreich bei komplexen Anforderungen und hohem Input, für Menschen, die häufig „Feuerwehr“ spielen müssen und trotzdem den Anspruch an sich haben, sorgfältig zu arbeiten und ihre Projekte im Griff zu behalten. Wie das in einer Welt wachsender Kommunikation und Arbeitsverdichtung geht, lässt sich lernen: Gemeinsam mit dem Partnerunternehmen Next Action Partners biete ich ein- und zweitägige GTD-Methodentrainings und Implementierungscoachings an.

Gerne berate ich zu den Möglichkeiten, wieder „Land zu gewinnen“ in der alltäglichen Flut aus Emails, Messengernachrichten und Projektaufträgen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close